Sie sind hier

Wir bekämpfen die Deutsche Schabe mit wirkungsvollen Profi-Methoden!

Wissenschaftlicher Name:

Blattella germanica

Wir sorgen wieder für ein insektenfreies Zuhause, Bischof Schädlingsbekämpfung - Ihr Schädlings-Profi.

Der Schädlings-Profi hat sich auf die Deutsche Schabenbekämpfung spezialisiert und bringt eine große Erfahrung mit. Er bietet seinen Kunden seit Jahren eine effektive und 100% Lösung zur schnellen Deutschen Schabebekämpfung an. Denn wir möchten, dass Sie wieder beruhigt in Ihrem Umfeld arbeiten können.

Diskrete & schnelle Hilfe gegen Deutsche Schaben:

Sofort-Kontakt: Tel. 0911-99968550 (Zentrale) um Hilfe zur Deutschen Schabebekämpfung.

Besichtigung und Beratung vor Ort vom Schädlings-Profi - Volker Bischof und seinem Team.

Weitere Info zur Deutschen Schabe und dessen Bekämpfung

In Europa sind etwa 20 Schabenarten bekannt. Für etwa 80 % der Schäden durch Schaben ist die Deutsche Schabe verantwortlich. Das Insekt ist auch als Küchenschabe oder Kakerlake bekannt. Der Vorratsschädling verursacht unter anderem Schäden an Lebensmitteln. Darüber hinaus kann die Deutsche Schabe Krankheiten übertragen und ist damit ein ernst zu nehmender Gesundheits- und Hygieneschädling. Die gesundheitlichen Folgen durch Schaben und deren Ausscheidungen sind nicht zu unterschätzen. Daher ist eine wirksame und nachhaltige Bekämpfung der Deutschen Schabe wichtig. Durch das häufige Auftreten in Gaststätten, Lebensmittelbetrieben, Großküchen, Krankenhäusern und Wäschereien sind zudem die wirtschaftlichen Schäden durch das Insekt beträchtlich.

Informationen zur Deutschen Schabe

Ausgewachsene Schaben sind etwa 13 bis 16 Zentimeter lang und an zwei nebeneinander verlaufenden schwarzen Längsstreifen im Brustbereich zu erkennen. Die Weibchen sind dunkler als die Männchen und haben einen breiteren Hinterleib, der hinten abgerundet ist. Ausgewachsene Tiere haben zwar Flügel, können aber nicht fliegen. Gelegentlich ist bei leichteren Männchen ein Gleitflug zu beobachten. Dafür ist die Deutsche Schabe aber ein flinker Läufer, der bis zu 29 Zentimeter in der Sekunde überwinden kann. Das Insekt legt zwischen 18 und 50 hell- bis mittelbraune Eier. Die Larven haben eine dunkelbraune bis schwarze Brust und einen hellbraunen Rücken. Später werden sie heller. Bereits nach 40 Tagen ist das Tier ausgereift und kann sich bereits wieder fortpflanzen. Insgesamt werden Schaben 100 bis 200 Tage alt. Die Deutsche Schabe ist ein nachtaktives Tier, das sich am Tag größtenteils in seinen Verstecken in Spalten im Mauerwerk, hinter Küchenschränken, Waschbecken oder Elektrogeräten aufhält. Wenn die Tiere am Tag vermehrt herumlaufen, deutet dies auf einen größeren Befall hin. Die Deutsche Schabe bevorzugt ein feuchtwarmes Klima und hält sich vorwiegend in der Nähe von Nahrungs- und Feuchtigkeitsquellen auf. Die Tiere sind bei 4 bis 42 Grad lebensfähig. Sie zeichnen sich durch ein besonders Aggressionsverhalten aus und sind Allesfresser.

Welchen Schaden richtet die Deutsche Schabe an?

Die Deutsche Schabe ist ein wahrer Überlebenskünstler, der immer wieder neue Verstecke findet und sich an neue Gegebenheiten anpasst. Befall durch die Deutsche Schabe tritt häufig in Gaststätten, Großküchen, Hotels, Krankenhäusern und Wohnungen mit Zentralheizung auf. Aber auch Wäschereien, Zoos und Zoohandlungen, Einkaufszentren Schweineställe können betroffen sein, da dort oft Feuchtigkeit und eine konstante Temperatur über 20 Grad herrscht. Daher sind die finanziellen Schäden durch Schabenbefall nicht zu unterschätzen. Meist werden die Tiere mit Lebensmittelverpackungen, Paletten und gebrauchte Geräte ins Gebäude gebraucht. Dort verstecken sie sich in Ritzen und Spalten und richten Schäden an Lebensmitteln, Leder und Textilien an. Beliebte verstecke sind dunkle und feuchte Ritzen hinter Schränken, Elektrogeräten und Waschbecken. Die Deutsche Schabe verbreitet einen üblen Geruch und die Lebensmittel können nicht mehr gegessen werden. Gesundheitliche Folgen hat die Kontamination mit Kot und Ausscheidungen aus der Speicheldrüse. Die Insekten übertragen Milzbrand, Salmonellen und Tuberkolose und können Asthma Symptome hervorrufen.

Wie werden Deutsche Schaben bekämpft?

Als Vorsorge gegen Schaben sollte auf Hygiene und Sauberkeit geachtet werden. Zudem sollten nur geschlossene und ungenutzte Lebensmittelverpackungen verwendet werden. Lebensmittel sollten sicher und verschlossen aufbewahrt werden und Abfälle regelmäßig entsorgt werden. Vor der eigentlichen Schädlingsbekämpfung können tote Tiere und Kot mit dem Staubsauger aufgesaugt werden. Außerdem ist es ratsam, Lebensmittel zu verschließen und kontaminierte Lebensmittel zu entsorgen. Durch eine Inspektion werden dann die typischen Verstecke von Schaben untersucht, um die Schwere des Befalls festzustellen. Meist wird mit Schabenfallen der Ort sowie der Zeitraum des Befalls festgestellt. Danach wird der Schädling mit professionellen Verfahren bekämpft. Es gibt mehrere Vorgehensweisen zur Bekämpfung der Deutschen Schaben. Es können Klebefallen mit Lockstoffen aufgestellt werden oder mit Sprays und Fressködern gearbeitet werden. Diese Methoden belasten die Umwelt nicht. Wichtig ist, dass die Schabenbekämpfung nach einem festen System erfolgen sollte und kontinuierlich durchgeführt werden muss. Auch eine nachhaltige Überprüfung ist unerlässlich. Die chemische Bekämpfung von Schaben sollte nur durch Fachleute erfolgen. Da die Deutsche Schabe eine feuchte Umgebung bevorzugt, ist die Abwesenheit von Wasser zur Bekämpfung sinnvoll. Außerdem sollten Spalten im Mauerwerk, die den Tieren als Versteck dienen, verschlossen werden. Fachleute garantieren die ausführliche Beratung und Bekämpfung der Deutschen Schabe und erzielen nachhaltige und dauerhafte Erfolge.


 

Weitere Schädlinge

Die Bernstein Waldschabe ist eine recht kleine…
Braunbandschabe bekämpfen durch Kammerjäger
Die Braunbandschabe wird im Volksmund auch…
Weitere Infos zur Orientalischen Schabe und…

Schädlingsbekämpfung durch zertifizierten Fachbetrieb

Schädlingsbekämpfung Bischof ist ihr zertifizierter Schädlingsbekämpfer in Franken. Mit seinen Niederlassungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und Neumarkt / Oberpfalz kann ganz Franken betreut werden. Das Einzugsgebiet umfasst: Hersbruck, Lauf, Wendelstein, Altdorf, Feucht, Bad Windsheim, Neustadt a. d. Aisch, Langenzenn, Ansbach, Heilsbronn, Bamberg, Forchheim, Bayreuth, Ebermannstadt, Höchstadt, Hirschaid, Amberg und Sulzbach-Rosenberg.

Der Schädling Profi Volker Bischof und sein Team bekämpfen folgende Schädlinge: Marder, Bettwanzen, Tauben, Wespen, Hornissen, Schaben, Motten, Käfer, Ratten, Mäuse, Flöhe, Läuse, Zecken, Asseln und Ameisen.